Marillenkuchen mit Joghurt

Ich bin nur ein Marillenkuchen! Aber ein ganz Flaumiger – mit Joghurt und versteckten Marillen!

Marillenkuchen1

Marillenkuchen2

Marillenkuchen4

So geht’s

  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Marillen waschen, teilen und entkernen.
  3. Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  4. Dotter, Zucker und Vanillezucker sehr schaumig rühren.
  5. Flüssige Butter einrühren und nach und nach das Joghurt zufügen.
  6. Geschlagenes Eiweiß unterheben.
  7. Mehl und Backpulver langsam einrühren.
  8. In eine Glaskasserolle füllen, mit Marillen (innenseite nach oben) belegen und je nach Einfüllhöhe 30 bis 40 Minuten goldbraun backen.

Einkaufsliste

  • Marillen, entkernt, halbiert
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 150 g Joghurt
  • 3 Eier
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Pkg. Backpulver

Das könnte dir auch gefallen